Unterstützen

Neuigkeiten aus dem Kloster

Im Rhythmus der Benediktinerinnen

Der nächste Rhythmus-Tag findet am 2./3. September 2022 statt. 

«Stelle eine Wache vor meinen Mund» RB 6

In der Regel Benedikts gibt es viele Stellen, die vom Schweigen und vom Hören reden. Das Schweigen, bzw. das nicht Reden ist eines der 74 Werkzeuge für ein gutes Leben, welche im 4. Kapitel beschrieben sind. Schweigen soll ausgerichtet sein auf das Hören des Wort Gottes. Diese Form des hörenden Schweigens ist schwierig, von diesen Schwierigkeiten gibt es zahlreich Beispiele in der Bibel. So etwa Elia, welcher, die Stimme Gottes im säuseln kaum wahrnahm.

Am Rhythmustag vom September wollen wir eintauchen in die Stille des Klosters und so Raum schaffen für das Hören, auch auf das Hören einiger Takte Musik von Felix Mendelssohn aus dem Oratorium ELIAS.

Im Hören auf Texte von Silja Walter erfahren wir von ihrer Erfahrung mit dem klösterlichen Schweigen und was daraus werden kann.

 

mehr darüber

Führungen im Kloster Fahr

Übrigens: Eine individuelle Führung lädt ein zur Reise durch die lange und bewegte Geschichte des Klosters am Rande der Stadt Zürich, vermittelt Informationen zum Alltag der Benediktinerinnen vom Fahr und bietet unerwartete Einblicke hinter die Klostermauern.