Unterstützen

Neuigkeiten aus dem Kloster

Dritter Adventssonntag

von Silja Walter

DRITTER ADVENTSSONNTAG

Die Wüste soll jubeln und blühen!
Seht da, euer Gott! (Jes, 35,1.4)

Seht das Brot,
das Manna
auf dem Pfad durch unsere wasserlose Welt,
die Gott nicht kennt,
in der der Hunger
nach dem Leben brennt.
Wo ist Gott?

Die Wüste soll jubeln und blühen!
Seht da, euer Gott! (Jes, 35,1.4)

Seht das Brot,
das Manna,
das uns aus den Zwängen
und Fängen
unserer Sinnengier
befreit:
Gott ist hier!

Die Wüste soll jubeln und blühen!
Seht da, euer Gott! (Jes, 35,1.4)

Wer dies Brot,
dies weisse Manna isst,
trägt den Quell des Lebens.
Und sein ganzes Wesen
wird vom Tod genesen.
Und er sieht und sagt sich: Ja,
Gott, du bist da.

Die Wüste soll jubeln und blühen!
Seht da, euer Gott! (Jes, 35,1.4)


Aus: Silja Walter: Das Wort ist Brot geworden, Band 10, S. 328

Führungen im Kloster Fahr

Übrigens: Eine individuelle Führung lädt ein zur Reise durch die lange und bewegte Geschichte des Klosters am Rande der Stadt Zürich, vermittelt Informationen zum Alltag der Benediktinerinnen vom Fahr und bietet unerwartete Einblicke hinter die Klostermauern.