Kloster Fahr

Advent – Hymnus

Die Nacht läuft der Mitte zu;
spring
WORT,
Geliebter,
Tau in den Haaren,
über die honigduftenden Berge
in deine Stadt.

            Ihn suche ich,
            den meine Seele liebt.
            Aufstehn will ich,
            denn er kommt
            in seinen Garten.

Verbrannt ist die Welt, doch
komm,
WORT,
des Vaters,
schön ist sie dennoch,
sucht dich an allen Wächtern vorüber,
von Nacht zu Nacht.

            Ihn suche ich,
            den meine Seele liebt.
            Aufstehn will ich,
            denn er kommt
            in seinen Garten.

Komm, zeig uns dein Angesicht,
brich,
WORT,
als Mensch aus,
brich aus der Kirche,
dass wir dich sichtbar
und wirklich umarmen in jedem Glied.

            Ihn suche ich,
            den meine Seele liebt.
            Aufstehn will ich,
            denn er kommt
            in seinen Garten.

Silja Walter OSB

Kontakt
Kloster Fahr
Priorat
8109 Kloster Fahr
Tel. +41 43 455 10 40
info@kloster-fahr.ch
www.kloster-fahr.ch
 

Impressum
Website: Taylormade & SteckDesign
Fotos: Liliane Géraud
Text: Susann Bosshard-Kälin

© 2021 by Kloster Fahr, all rights reserved