Kloster Fahr

Ü-30 fahrwärts

Im Rhythmus der Benediktinerinnen miteinander den Glauben feiern, miteinander ins Gespräch kommen, singen, diskutieren, auftanken, zuhören, nachdenken, beten…

Alter ab 30 Jahren
Wann

8. – 10. Februar 2019  Freitagabend bis Sonntagmittag (mit Mittagessen)
in Planung 23. – 25. August 2019, Programm folgt

Was:

Fürchte dich nicht, und steh auf! (Gen 21,17f)

Der erste Mensch, dem im Kanon der Bibel ein Engel erscheint und den Weg weist, ist eine Frau – nicht nur das. Sie ist keine Jüdin, sondern eine Ausländerin. Und eine Sklavin. Ihr Name ist Hagar. Die Bibel erzählt von großen Zumutungen, die sie erlebt: Ihre Herrin Sara, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein Kind, legt sie ihrem Mann Abraham ins Bett. Als Hagar tatsächlich schwanger wird, wird es kompliziert für alle drei. Wir entdecken, wie lebensnah die Bibel von Konkurrenz und Konflikten, von ausweglosen Situationen und ungeahnten Quellen erzählt. Dabei spielen auch die Themen Einheimische und Fremde, Frauen und Männer, Macht und Ohnmacht eine Rolle. Wir holen uns bei Hagar Kraft und Mut für die Zumutungen auf unseren eigenen Wegen. Anhand ihrer Geschichte fragen wir nach Spuren Gottes und Quellen für uns.

Wo: Kloster Fahr
Leitung: Priorin Irene Gassmann OSB, Ruth Mory-Wigger, Regina Käppeli
Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink
Kosten: CHF 220.- inklusiv Vollpension.
Übernachtung in den Gästezimmern des Klosters.
CHF 120.- ohne Übernachtung
Mitnehmen: Bibel, Schreibzeug
Anmeldung: mit nachfolgendem Formular
   

captcha

* Pflichtfeld

  

 

Kontakt
Kloster Fahr
Priorat
8109 Kloster Fahr
Tel. +41 43 455 10 40
info@kloster-fahr.ch
www.kloster-fahr.ch
 

Impressum
Website: Taylormade & SteckDesign
Fotos: Liliane Géraud
Text: Susann Bosshard-Kälin

© 2018 by Kloster Fahr, all rights reserved